Reflex Advanced Materials schließt erste Explorationsarbeiten im Grafitprojekt Ruby ab

6. Januar 2023 - Vancouver, B.C. - Reflex Advanced Materials Corp. (CSE: RFLX), (OTCQB:RFLXF), (FWB:HF2) (Reflex oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die geologischen Explorationsarbeiten im Grafitprojekt Ruby im Herbst 2022 aufgenommen wurden. Das Grafitprojekt Ruby (das Projekt) erstreckt sich über etwa 2.000 Acres und umfasst 96 staatliche Erzgang-Bergbauclaims (Federal Lode Mining Claims) in Beaverhead County (Montana, USA). Das Unternehmen sicherte sich im September eine Option auf den Erwerb sämtlicher Eigentumsanteile am Projekt (siehe Pressemeldung vom 12. Oktober 2022).

Reflex beauftragte die Firma Ethos Geological (Ethos) aus Bozeman (Montana) mit der Leitung der Explorationsarbeiten, der Identifizierung potenziell grafitführender Gebiete und der Erarbeitung eines geologischen Modells der Stratigraphie und Struktur. Die geologischen Untersuchungen von Ethos legen nahe, dass der Ursprung der geologischen Bedingungen im Projektgebiet eine alte marine Abfolge von Schlämmen, Schluffen und Karbonaten ist; dass vor mehr als 2,5 Milliarden Jahren ausgedehnte Algenrasen in dieser archäischen Umgebung vorhanden waren; und dass diese Sedimentgesteine wahrscheinlich die Quelle des Kohlenstoffs für die als Erzgänge oder Flocken vorliegende Grafitmineralisierung waren, die während der Metamorphose und der späteren hydrothermalen Alteration entstanden ist. Darüber hinaus deuten die geologischen Untersuchungen von Ethos darauf hin, dass die Schwankungen des Kohlenstoffsgehalts in den Sedimentgesteinen wahrscheinlich für die Grafitkonzentration im Projekt Ruby verantwortlich ist, während historische und aktuelle Minenstandorte in der Region Talk mit nur geringem Grafitanteil aufweisen.

Im Rahmen der ersten geologischen Arbeiten, die von August bis November durchgeführt wurden, absolvierte Ethos die folgenden Untersuchungen:

1. Detaillierte geologische Feldkartierungen;

2. Probenahmen der verschiedenen Gesteinsarten an 25 Stellen und Einreichung dieser Proben zur chemischen Analyse zur Unterstützung der lithologischen und strukturellen Kartierungem;

3. Bodenuntersuchungen, wobei 201 Proben in einem Abstand von 25 m entlang von drei Linien entnommen und auf ihren pH-Wert und ihre geochemische Beschaffenheit analysiert wurden, um lithologische Veränderungen auf dem Gelände zu ermitteln;

4. Detaillierte Photogrammetrie und Höhenmodellierung mit einem unbemannten Luftfahrzeug (UAV oder Drohne);

5. Erfassung von elektromagnetischen (EM) Daten an der Oberfläche auf rund 100 Profilkilometern im Linienabstand von 200 m mit einem GEM-2 Ski von Geophex Ltd., einem tragbaren EM-Messgerät mit mehreren Frequenzen; und

6. Beauftragung von KLM Geoscience LLC mit der Durchführung einer IP-Messung entlang dreier Linien mit einer Länge von jeweils ca. 1.500 m und einem Dipolabstand von 50 m zur Ermittlung potenziell grafithaltiger Abschnitte durch die Suche nach elektrisch leitfähigen und aufladbaren Anomalien.

Die ersten Ergebnisse lassen mehrere leitfähige Trends erkennen, die gut mit den oberflächennahen GEM 2 EM- und den tieferen IP-Messungen korrelieren. Diese potenziell grafithaltigen Trends sind umfangreicher, als es das Management von Reflex und ehemalige Arbeiter erwartet hatten. Es gibt keine Garantie, dass die leitfähigen Trends kommerzielle Grafitlagerstätten darstellen, da die ermittelten Trends anhand von Kernbohrungen nachgewiesen werden müssen.

Ethos Geological erstellt derzeit einen NI 43-101-konformen technischen Bericht, um die im Jahr 2022 durchgeführten Explorationsarbeiten, einschließlich der Leitfähigkeitsentdeckungen auf dem Konzessionsgebiet, zu dokumentieren. Die Veröffentlichung des Berichts, der Analyseergebnisse und der geophysikalischen Daten wird für das erste Quartal 2023 erwartet. Der Bericht wird voraussichtlich Empfehlungen für Kernbohrungen im Jahr 2023 sowie für die Fortsetzung zusätzlicher geophysikalischer Messungen und anderer Arbeiten enthalten, die für diese Phase des Programms als angemessen erachtet werden.

Paul Gorman, CEO von Reflex Advanced Materials, sagt dazu: Wir freuen uns sehr über die mögliche Ermittlung mehrerer Leitfähigkeitstrends im gesamten Projektgebiet. Das Vorhandensein dieser leitfähigen Trends wäre der erste von uns angestrebte Konzeptnachweis, nämlich dass die alten Minen Ground Hog und Birds Nest, die sich auf dem Konzessionsgebiet befinden, möglicherweise keine isolierten Grafitvorkommen sind, sondern zwei Oberflächenausbisse von umfangreicheren grafithaltigen Trends. Unser Anliegen ist es, diese Punkte zu verbinden. Wir gehen davon aus, dass wir durch die Durchführung unseres ersten Bohrprogramms im Frühsommer 2023 das Vorhandensein und den Gehalt der Grafitvorkommen vor Ort verifizieren werden.

Das Projekt befindet sich im südwestlichen Teil des Gebirgszuges Ruby Range im Südwesten von Montana, etwa 14 Meilen (22 km) südöstlich der Stadt Dillon (Montana). Das Gelände des Grafitprojekts Ruby besteht aus einer Kombination von privatem und öffentlichem Land mit einer Gesamtfläche von 1.945 Acres (787 Hektar) und umfasst 96 Erzgang-Bergbauclaims mit einer Gesamtfläche von 1.764 Acres (714 Hektar). Die staatlichen Bergbauclaims berechtigen zur Exploration, zum Abbau und zur Gewinnung von Mineralen auf dem Land.

Das Grafitkonzessionsgebiet Ruby umfasst eine früher abgebaute Naturgrafitlagerstätte, die von 1901 bis 1948 als Crystal Grafite Company betrieben wurde und mehr als 2.000 Tonnen Grafit aus Erzgängen produzierte. Ein Feuer vernichtete die kleine Konzentrationsanlage und einen Teil des Bergbaulagers um 1950, woraufhin der Standort aufgegeben wurde und weitgehend in Vergessenheit geriet. Reflex plant, die Grafitproduktion auf dem Projekt wiederzubeleben und die einzige derzeit betriebene Naturgraphitmine in den USA zu werden.

Qualifizierte Sachverständige

Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Greg Bell, P.E. (AZ 61937, UT 4872976-2202), General Manager von Reflex, der in einem Abhängigkeitsverhältnis zum Emittenten steht, und Scott Close, P.Geo. (EGBC 158157), President von Ethos Geological, der in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Emittenten steht, geprüft und genehmigt; beide Herren sind qualifizierte Sachverständige (QP) im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects.

Über Reflex Advanced Materials

Reflex Advanced Materials Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Firmensitz in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Unternehmenszweck besteht darin, wirtschaftlich interessante Mineralvorkommen in den Bereichen strategische Metalle und neuartige Materialien aufzufinden und diese - sofern rentabel - zu erschließen. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf die Verbesserung der Effizienz der inländischen Infrastruktur für Spezialmineralien gerichtet, um die zunehmende Nachfrage der nordamerikanischen Hersteller zu befriedigen. Das Unternehmen arbeitet derzeit am weiteren Ausbau seines Grafitprojekts Ruby in Beaverhead County in Montana sowie seiner Lithiumkonzession ZigZag Lake im Bergbaurevier Thunder Bay in der Region Crescent Lake in Ontario.

Weitere Informationen finden Sie in den Unterlagen des Unternehmens, die Sie unter www.sedar.com einsehen können.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS,

Paul Gorman-

CEO & Director

Reflex Advanced Materials Corp

info@reflexmaterials.com

Tel. (416-768-6101)

Suite 915-700 West Pender Street

Vancouver, BC V6C 1G8

Kanada

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, projiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke und Aussagen sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen und beruhen auf den gegenwärtigen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen bezüglich zukünftiger Leistungen, wie z.B. Aussagen über: die Fähigkeit des Unternehmens, potenziell grafitführende Gebiete auf dem Projekt zu identifizieren, einschließlich der Tatsache, dass die alten Minen Ground Hog und Birds Nest auf umfangreichere grafitführende Trends hinzuweisen scheinen; die Stratigraphie und Struktur des Projekts, einschließlich der Quelle des Kohlenstoffs für die Erzgang- und Flockengrafitvorkommen auf dem Projekt; den geplanten NI 43-101-konformen technischen Bericht über das Projekt, einschließlich seines Zeitplans und Inhalts; zukünftige Explorationsarbeiten, die das Unternehmen auf dem Projekt durchzuführen beabsichtigt, und deren Zeitplan; und die Pläne des Unternehmens, die Grafitproduktion auf dem Projekt wiederzubeleben und die einzige derzeit in Betrieb befindliche Naturgrafitmine in den USA zu werden, sind zukunftsgerichtete Aussagen.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen des Unternehmens beruhen, einschließlich Erwartungen und Annahmen in Bezug auf: die Stratigraphie, Struktur und Geologie des Projekts, einschließlich der Tatsache, dass die alten Minen Ground Hog und Birds Nest auf umfangreichere grafitführende Trends und die Kohlenstoffquelle für die Erzgang- und Flockengrafitvorkommen auf dem Projekt hinweisen; die Fähigkeit des Unternehmens, einen mit National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht über das Projekt innerhalb des Zeitrahmens fertigzustellen, der die derzeit erwarteten Empfehlungen enthält; die Art und den Zeitplan zukünftiger Explorationsarbeiten des Unternehmens auf dem Projekt; und die Fähigkeit des Unternehmens, das Projekt von der Explorationsphase zur Erschließungs- und Produktionsphase voranzutreiben.

Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen auf den begründeten Annahmen des Managements beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichteten Aussagen sind naturgemäß einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen verbunden sind, einschließlich der Risiken in Bezug auf Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, die Tatsache, dass die Mineralexploration von Natur aus ungewiss ist und dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts hinweisen, dass die Mineralexploration erfolglos ist oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse liefern kann, dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, einen mit National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht über das Projekt innerhalb des derzeit erwarteten Zeitrahmens oder überhaupt fertigzustellen, der die derzeit erwarteten Empfehlungen enthält, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Grafitproduktion auf dem Projekt wieder aufzunehmen, sowie jene Risiken und Ungewissheiten, die regelmäßig in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, die geltenden Wertpapiergesetze erfordern dies.

Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Reflex Advanced Materials Corp.

Handlungsempfehlung

Makroökonomisch unterliegen Aktien den Gesetzen von Angebot und Nachfrage. In prekären wirtschaftspolitischen Zeiten sehnen sich Aktionäre deshalb auch nach Aktien, deren Unternehmen die Nachfrage am Markt bedienen können und die trotz äußerer Faktoren ein hohes Wachstum verzeichnen können. Ein solches Unternehmen, das sich schon bald von anderen Werten abheben wird, dürfte aktuell die Reflex Advanced Materials Corp. (ISIN: CA75865D1078 ; WKN: A3DUWS) sein.

Zunächst einmal ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach Graphit und Graphene aufgrund der Elektromobilität und der großen Energiespeichersysteme in den nächsten Jahrzehnten voraussichtlich exponentiell wachsen wird. Zudem hat das US-Energieministerium über die DLA Bundeszuschüsse in Höhe von 2,8 Milliarden US-Dollar genehmigt, um die inländische Lieferkette für elektrische Batterien zu verbessern und sich von der chinesischen Abhängigkeit zu lösen. Derzeit gibt es in Nordamerika keine nennenswerte Produktion von Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien. Das meiste Graphit, das heute in Nordamerika verkauft wird, stammt von chinesischen Produzenten. Nicht umsonst wurde Graphit in diesem Jahr in die “US-Critical-Mineral-List” aufgenommen. Ein weiterer Grund für einen Einstieg in diese Branche dürfte der zu erwartende Preisanstieg von Graphit sein, denn die Graphitindexpreise sind im Jahresvergleich bisher nur um 16 % gestiegen - zum Vergleich: Seit Anfang 2021 hat sich der Lithium Preis fast verachtfacht! Unabhängig von der natürlichen oder synthetischen Aufteilung dürfte der Anodenmarkt schon bald in eine Phase beispiellosen Nachfragewachstums eintreten.

Wettbewerbsvorteile nicht nur in den USA!

Die Reflex Advanced Materials Corp. (ISIN: CA75865D1078 ; WKN: A3DUWS) besitzt, bezieht, verarbeitet und vertreibt Graphit über eine eigene Lieferkette. Ein langfristiges Angebot und Eigentum an der Schlüssellagerstätte “Ruby” versorgt das Unternehmen mit ausgezeichnetem Material, um die Inlandsnachfrage decken zu können. Das Unternehmen unterhält aber auch bereits bestehende Handelsbeziehungen mit globalen Graphitproduzenten und wird die Graphitprodukte kundenspezifisch verarbeiten können. Die Zusammenarbeit mit den Partnern des Unternehmens ermöglicht eine skalierbare Lieferfähigkeit von bis zu Hunderten von Tonnen pro Bestellung. Das aktuelle Dreijahres-Produktionsziel zielt auf 10.000 Tonnen kundenspezifisch verarbeiteten Graphit pro Jahr ab. Derzeit liegt der Preis pro Tonne Graphit bei ca. 1200 USD pro Tonne; veredelt sogar bei 15000 USD pro Tonne - das entspricht einem Margenzuwachs von 1.150%!

Ein weiterer, immer wichtiger werdender Wettbewerbsvorteil des Unternehmens dürften die Nachhaltigkeitsindizes sein. Die Mineralextraktionstechniken für das “Ruby-Projekt” werden sehr umweltschonend vollzogen, da der Energieaufwand beim Abbau reduziert wurde und das Graphit recht einfach vom Erz und dem Abfallgestein getrennt werden kann. Dadurch wird keine Säure gebildet - eine besonders umweltfreundliche Entsorgung. Darüber hinaus hat diese Verarbeitungstechnik einen viel geringeren Platzbedarf als herkömmliche Untertage-Bergbaubetriebe. Aber auch generell ist natürliches Flockengraphit aufgrund der Menge an fossilen Brennstoffen, die zur Herstellung von synthetischem Graphit verwendet werden, weitaus weniger umweltschädlich als synthetischer Graphit.

Graphit-Produktion und marktreife Lösungen nach Maß

Das Unternehmen kann auf eine bestehende Infrastruktur zurückgreifen, denn der Standort der Verarbeitungsanlage in der Region Dillon, Montana, besitzt einen guten Bahnanschluss zu allen US-Destinationen. Weil der Verkaufszyklus von Graphit recht lang ist, er beträgt mitunter mehr als 24 Monate, hat das Unternehmen bereits den Qualifizierungsprozess bei Kunden begonnen, wodurch das Unternehmen dem Wettbewerb um Jahre voraus sein dürfte. 

Dieses positive Marktumfeld dürfte sich auch schon bald auf die Aktien des Unternehmens auswirken. Außerdem könnte der nachfragegetriebene Preisanstieg auf einen Superzyklus bei Graphit hindeuten, der in der Geschichte der modernen Ökonomie kein Novum wäre und stets nach schweren Rezessionen auftritt. Aus diesen Gründen ist auch ein zunehmendes Interesse des Kapitalmarkts an dieser Aktie zu erwarten, denn das vorhandene Upside-Potential gepaart mit dem eher unterbewerteten Kaufniveau dürfte gerade beste Einstiegschancen bieten.

Reflex Advanced Materials Corp.

Über das Unternehmen

Die Reflex Advanced Materials Corp. konzentriert sich auf die Verbesserung der Effizienz der inländischen Infrastruktur für Spezialmineralien, um der steigenden nationalen Nachfrage nordamerikanischer Hersteller gerecht zu werden. Das Ziel des Unternehmens ist es, wirtschaftliche Mineralgrundstücke im Bereich strategischer Metalle und fortschrittlicher Materialien zu lokalisieren und, falls gerechtfertigt, zu erschließen. Das Unternehmen arbeitet daran, sein Graphit-Projekt “Ruby” in Beaverhead County, Montana, und sein Lithiumkonzessionsgebiet “ZigZag Lake” in der Thunder Bay Mining Division, Crescent Lake Area, Ontario, voranzutreiben. Der Unternehmensfokus liegt auf der Veredlung von Graphit für High-Tech-Applikationen, daneben besitzt, bezieht, verarbeitet und vertreibt das Unternehmen Graphit über eine eigene Lieferkette.

Um sich schon früh Wettbewerbsvorteile zu sichern, hat das Unternehmen bereits den Qualifizierungsprozess bei Kunden begonnen, denn der Verkaufszyklus von Graphit ist lang und beträgt mehr als 24 Monate. Das Unternehmen hat bereits zwei wichtige Produktentwicklungs- und Materialforschungspartnerschaften für fortschrittliche Kohlenstoffmaterialien abgeschlossen, um das Risiko zu diversifizieren und die Margen zu erhöhen.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist Bestandteil einer Werbekampagne für das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Die vorliegende Besprechung von Reflex Advanced Materials Corp. darf keinesfalls als unabhängige Finanzanalyse oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenkonflikte, die die Objektivität der Ersteller beeinträchtigen können, vorliegen (siehe im Folgenden Abschnitt „Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie der Regelungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten“). Die in den jeweiligen Publikationen von Aktien-Metriken angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Rechtliche Hinweise

Art der Information: Marketingmitteilung
Verbreiter: MIC Market Information & Content Publishing GmbH, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter der Nummer HRB 107943 und eingetragen in der Liste der der institutsunabhängigen Ersteller und/oder Weitergeber von Anlagestrategie- und Anlageempfehlungen die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (www.bafin.de) geführt wird und zuständige Aufsichtsbehörde ist.
Datum der erstmaligen Erstellung: 16.12.2022
Uhrzeit der erstmaligen Erstellung: 12:40 Uhr
Ersteller der Marketingmitteilung: MIC Market Information & Content Publishing GmbH
Abstimmung mit dem Emittenten: Ja
Adressaten: MIC Market Information & Content Publishing GmbH stellt die Wertpapieranalyse allen interessierten Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Privatanlegern gleichzeitig zur Verfügung.
Ausgeschlossene Adressaten: Die auf Aktien-Metriken veröffentlichten Publikationen, Informationen, Analysen, Reports, Researches und Dokumente sind nicht für U.S.-Personen oder Personen, die ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan haben, bestimmt und dürfen weder von diesen eingesehen noch an diese verteilt werden.
Informationsquellen: Informationsquellen der MIC Market Information & Content Publishing GmbH sind Angaben und Informationen des Emittenten, in- und ausländische Wirtschaftspresse, Informationsdienste, Nachrichtenagenturen (z.B. Reuters, Bloomberg, Infront, u. a.), Analysen und Veröffentlichungen im Internet.
Sorgfaltsmaßstab: Bewertungen und daraus abgeleitete Anlageurteile werden mit größtmöglicher Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller zum jeweiligen Zeitpunkt erkennbar relevanten Faktoren erstellt.

Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie der Regelungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten

Die MIC Market Information & Content Publishing GmbH erhält von der Reflex Advanced Materials Corp. für die Verbreitung der Marketingmitteilung eine fixe Vergütung.

Anleger Research und/oder mit ihr verbundene Unternehmen wurden von Reflex Advanced Materials Corp.. bzw. von deren Aktionären mit der Erstellung der vorliegenden Analyse beauftragt. Aufgrund der Beauftragung durch die Emittentin kann die Unabhängigkeit der Analyse nicht sichergestellt werden. Dies begründet laut Gesetz auf Seiten der Anleger Research bzw. des verantwortlichen Redakteurs einen Interessenkonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Wir weisen darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der Publikation von Aktien-Metriken, deren Organe, wesentlichen Aktionäre, sowie mit diesen verbundenen Parteien (Dritte) zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung womöglich Aktien der Reflex Advanced Materials Corp., welche im Rahmen dieser Publikation besprochen wird, halten. Es besteht seitens der Auftraggeber und der Dritten gegebenenfalls die Absicht, diese Wertpapiere in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen.

Aktien-Metriken handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die signifikante Aktienpositionen des besprochenen Unternehmens halten können. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenkonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Weder Aktien-Metriken noch der verantwortliche Redakteur sind an den beschriebenen möglichen Veräußerungs/Kaufaktivitäten beteiligt. Auf entsprechende potentielle Aktienverkäufe und -käufe der Auftraggeber sowie Dritter hat Reflex Advanced Materials Corp. auch keinen Einfluss.

Die Ersteller der vorliegenden, nicht unabhängigen Finanzanalyse, als auch MIC Market Information & Content Publishing GmbH sind verpflichtet, Wertpapiere des analysierten Unternehmens weder zu halten noch in irgendeiner Weise mit ihnen zu handeln. Der Ersteller der Analyse genauso wie MIC Market Information & Content Publishing GmbH als Ersteller, besitzen/halten weder direkt noch indirekt (beispielsweise über friends & family) Aktienpositionen des besprochenen Emittenten. Darüber hinaus ist die Vergütung des/der Ersteller/s der Mitteilung weder direkt an finanzielle Transaktionen noch an Börsenumsätze oder Vermögensverwaltungsgebühren gekoppelt.

Weder die MIC Market Information & Content Publishing GmbH noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen noch eine bei der Erstellung mitwirkende Person (noch deren mit ihr eng verbundene Personen), noch Personen, die vor Weitergabe der Analyse Zugang hatten oder haben konnten, sind / ist in Besitz einer Nettoverkaufs- oder Nettokaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Kapitals des Emittenten überschreitet. Ebenso wenig werden von der/den Person/en Anteile an über 5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten gehalten, war/en die Person/en innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten federführend oder mitführend, war/en die Person/en Marketmaker oder Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten, haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitt A und B der Richtlinie 2014/65/EU getroffen, die innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate gültig war oder in diesem Zeitraum eine Leistung oder ein Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung gegeben war.

Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen können, kann es in vorliegendem Empfehlungszeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Natürlich gilt es zu beachten, dass Reflex Advanced Materials Corp. in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist ggf. noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.

Enthaftungserklärung und Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Aktien-Metriken auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, ausnahmslos ausgeschlossen.

Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments immer mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen.

Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Aktien-Metriken enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.

Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann Aktien-Metrikenh nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind.

Alle in dem vorliegenden Report zu Reflex Advanced Materials Corp.. geäußerten Aussagen, außer historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Unwägbarkeiten durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Prognosen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von Aktien-Metriken verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen.

Der Service von Aktien-Metriken darf deshalb keinesfalls als persönliche oder auch nur allgemeine Anlageberatung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei Aktien-Metriken abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr.

Alle vorliegenden Texte, insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie.

Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und Aktien-Metriken keine Haftung übernimmt.

Aktien-Metriken behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf Aktien-Metriken bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. Aktien-Metriken schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen „so wie sie ist“ zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung.

Die auf den Webseiten von Aktien-Metriken veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen ausnahmslos werbliche Zwecke und werden von Dritten oder den jeweiligen Unternehmen beauftragt und bezahlt. Aus diesem Grund sind die Analysen keine unabhängigen Researchstudien.

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Prognosen der Gesellschaft, des Analysten oder weiterer Experten und des Managements tatsächlich eintreten. Die Wertentwicklung der Aktie der Reflex Advanced Materials Corp. ist damit ungewiss. Wie bei jedem sogenannten Micro Cap besteht auch hier die Gefahr des Totalverlustes. Deshalb dient Reflex Advanced Materials Corp.. nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot.

Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Unerfahrenen Anlegern und LOW-RISK Investoren wird von einer Investition in Aktien der Reflex Advanced Materials Corp. grundsätzlich abgeraten. Die vorliegende Analyse richtet sich ausschließlich an erfahrene Profitrader.

Einschätzung

Maßgebend für die Einschätzung zu einem Emittenten ist, ob sich seine Aktien nach der Einschätzung des Erstellers in den folgenden 12 Monaten (Geltungszeitraum) besser, schlechter oder im Vergleich mit den Aktien vergleichbarer Emittenten aus derselben Peer Group bewegen können:

Sell: Der Begriff Sell bedeutet verkaufen. Der Analyst ist der Auffassung, dass ein weiterer Kursgewinn unwahrscheinlich ist, ein Kursverlust eintreten könne oder dass Anleger bereits erzielte Gewinne realisieren sollten. In all diesen Fällen wird er die Empfehlung „Sell“ aussprechen.

Hold: Der Begriff Hold bedeutet halten. Der Analyst sieht ein Kurspotenzial für die Aktie, weshalb er der Meinung ist, die Aktie im Depot zu behalten.

Buy: Der Begriff Buy bedeutet kaufen. Der Analyst erwartet einen Kursanstieg der Aktie, da er diese aktuell für unterbewertet hält.

Strong Buy: Der Begriff Strong Buy bedeutet unbedingt kaufen und wird zum Beispiel von den US-Investmenthäusern Morgan Stanley und Salomon Brothers verwendet. Der Analyst erwartet einen im Vergleich zu anderen Unternehmen derselben Peer Group überdurchschnittlichen Kursanstieg.

Unabhängig von der vorgenommenen Einschätzung bestehen nach der Empfindlichkeitsanalyse deutliche Risiken aufgrund einer Änderung der zugrunde gelegten Annahmen. Diese Erörterung von Risikofaktoren in der Analyse erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.